ooley – eine Erfolgsstory Made in Bremen

Picture of Jana Heidenreich

Jana Heidenreich

ooley bedeutet im Stillen Begehren für jemanden anderen, also man könnte eine ooley Socke verschenken als heimliche Liebeserklärung, Anna Elise, Gründerin von ooley. Wir haben das junge Bremer Startup einen Tag lang begleitet.

ooley bedeutet im Stillen Begehren für jemanden anderen, also man könnte eine ooley Socke verschenken als heimliche Liebeserklärung“, Anna Elise, Gründerin von ooley.

Wir haben das junge Bremer Startup einen Tag lang begleitet und lernen dabei nicht nur super sympathische Menschen & Macher kennen, sondern auch eine echte Liebe zu Bremen. Im Herzen des Bremer Viertels haben Anna Elise und Roman im Oktober 2020 ihr Unternehmen ooley gegründet.

Was als Kunstprojekt in Kooperation mit dem Sneaker-Shop Glückstreter in Bremen begann, entwickelte sich schnell zu einem aufstrebenden Startup, das sich der Neuinterpretation der Socke verschrieben hat. Warum nun ausgerechnet Socken? Anna Elise und Roman sahen hier eine Chance, ein oft zu alltägliches und unterschätztes Accessoire neu zu interpretieren. Dabei ergänzen sich die beiden perfekt. Während Anna Elise ihr Fachwissen und ihre Kreativität als Designerin einbringt, übernimmt Roman die organisatorischen Prozesse des Unternehmens.

Das dynamische Gründerpaar teilt nicht nur ihre Leidenschaft für kreative Projekte, sondern auch für die offene und unterstützende Gemeinschaft in Bremen. Seit ihrem Umzug aus Süddeutschland haben sie hier nicht nur eine neue Heimat, sondern auch ein inspirierendes Netzwerk gefunden. Eine echte Liebe für die neue Heimat Bremen und dem offenen Miteinander, man kommt zusammen, hat Ideen und bespricht sich und macht dann etwas Schönes daraus. Das gelebte Miteinander, der enge und kreative Austausch in Bremen mit einem tollen Netzwerk. Das besondere an diesem Produkt ist vor allem das unverwechselbare Design, verbunden mit hoher Qualität und Nachhaltigkeit.

Wir sagen Danke an Anna Elise, Sarah und Roman und wünschen euch von Herzen alles Gute und weiterhin viel Erfolg! Wer weiß, vielleicht gibt es ja irgendwann eine „So lebt Bremen“ Socke… wir sind gespannt!

Mehr Bremen

Weitere Beiträge entdecken

Ideen oder Anregungen?

Schreib uns eine Nachricht!

Kontakt